Natur- und Landschaftsschutz

 

Das Ausmaß der Gefährdung und die Verluste an heimischen Arten und Biotope erfordert einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und der Landschaft. Bei Eingriffen in den Naturhaushalt, bei Planungen, Unterschutzstellungen sind fachlich fundierte Entscheidungen zu treffen, um die nachhaltige Funktion des Naturhaushaltes zu gewährleisten. Wir erfassen mit unseren Partnern die hierfür notwendigen wissenschaftlichen und methodischen Grundlagendaten, erstellen Konzepte und unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung naturschutzfachlicher Ansätze bis hin zu Fachbeiträgen für kommunale und regionale Umweltstudien und –berichte, UVP / UVS und Öko-Audit. Beispielprojekte, an denen das Ökologiebüro beteiligt war:

-        Landschaftspflegehof Bavendamm in Bremen;

-        Umweltstudie im Großraum Rostock, Natur-und Landschaftsschutz;

-        Nature Parks – EU-Projekt;

-        Umwelterfassung und Sanierung Bergbaufolgelandschaft Staßfurt (BGR, BMBF)

-        GVO-Monitoring im NSG/FFH-Schutzgebiet Ruhlsdorfer Bruch (LUA Brandenburg)

 

Im Bereich Natur- und Landschaftsschutz übernimmt das Ökologiebüro schwerpunktmäßig Fachbeiträge für ökotoxikologische und immissionsökologische Fragestellungen wie die Ermittlung und Bewertung von Umweltrisiken aus der Einwirkung von Schadstoffen und anderen Noxen. Die Erfassung von Fauna und Flora sowie planerische oder gestaltende Aufgaben erfolgen inZusammenarbeit mit unseren TIEM-Partnern und deren Spezialisten.

 


Wir über uns | Ökotoxikologie | Immissionsschutz | Integrierte Umweltüberwachung | Natur- und Landschaftsschutz
Biomonitoring | Immissionsfingerprinting | Jahrringanalysen und Schadstoffchronologien | Rindenmonitoring | GVO-Umweltmonitoring
Referenzen | Publikationen im Netz | Aktuelles | Interessante Links | Kontakt | Homepage | Impressum


Aktualisiert am 14.11.2002, Frank Müller